13.03.2015

Herner EV : Füchse Duisburg 0:3

Füchse bringen zweiten Titel nach Duisburg – 3:0 Sieg in Herne

Die Füchse Duisburg konnten am Freitagabend mit der Oberliga-Mitte Meisterschaft den zweiten Titel, nach der Oberliga-West Meisterschaft, feiern. Mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg kehrte man an die Wedau zurück.

Die Füchse begannen die Partie sehr konzentriert und erarbeiteten sich in den ersten 10 Minuten gute Chancen und auch in der Abwehr stand man sicher. Die größte Chance hatte Manuel Neumann in der 5. Minute, als er in aussichtsreicher Position am gut aufgelegten Goalie Michel Weidekamp scheiterte. Zwischen der 11. Und 13. Minuten setzten die Füchse im Powerplay das Gehäuse des HEV unter Dauerbeschuss, doch die Unterzahl überstanden die Hausherren noch unbeschadet. In der 14. Minute war es dann aber soweit. Weidekamp kann den Schuss von Bettahar nur abprallen lassen und Stephan Fröhlich erzielte im Nachschuss die 1:0 Führung für den Tabellenführer. Nach einem flotten Drittel ging es mit der knappen 1:0 Führung in die Kabine.

Im zweiten Drittel bauten die Füchse schnelle ihre Führung aus. In der 23. Minute fälschte Christoph Ziolkowski den Schuss von Manuel Neumann unhaltbar zum 2:0 ab. Im Laufe des Drittels ließ die Konzentration bei den Füchsen etwas nach und der HEV kam besser ins Spiel. Doch es blieb bei der 2:0 Führung.

Die Trainer fanden in der Pause die passenden Worte und die Füchse starteten gut in den Schlussabschnitt. Nach 45 Minuten der dritte Treffer für die Füchse. Raphael Joly war im dritten Nachschuss erfolgreich. Die Füchse weiter im Vorwärtsgang, aber Michel Weidekamp machte eine starke Partie. Im Laufe des Schlussdrittels probierten die Trainer etwas und testen diverse Reihenzusammensetzungen aus. Felix Bick durfte nach 60 Minuten seinen 8!. Saison-Shut-out feiern.

Tore:
13:07 0:1 Fröhlich (Bettahar)
22:31 0:2 Ziolkowski (Neumann, Hofland)
44:28 0:3 Joly

Strafen: Herne 6, Duisburg 2

Zuschauer: 717