Tomas Martinec neuer Trainer der Füchse

Die Füchse Duisburg haben Tomas Martinec als Trainer verpflichtet. Der 39-Jährige war zuletzt als Trainer für die Nachwuchsmannschaften
der Adler Mannheim tätig.
Als Spieler blickt der in Pardubice (Tschechien) geborene Martinec auf eine eindrucksvolle Karriere zurück. Er bestritt
insgesamt 621 Spiele in der DEL, die meisten im Trikot der Adler Mannheim, für die er in sechs Spielzeiten aktiv war.
Mit den Adlern gewann Martinec 2007 die Meisterschaft sowie 2003 und 2007 den deutschen Eishockey-Pokal. Seine
weiteren Stationen in der höchsten deutschen Spielklasse waren Kaufbeuren, Iserlohn und Nürnberg.
Seine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft ist ebenso beeindruckend. Martinec nahm an vier Weltmeisterschaften,
dem World Cup of Hockey 2004 sowie den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin teil.
Bei den Füchsen Duisburg will Tomas Martinec seine Erfahrung weitergeben:
„Ich habe die Entwicklung im Duisburger Eishockey schon lange verfolgt. Die Füchse sind sowohl sportlich wie auch
im Umfeld hochprofessionell aufgestellt und ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Lance Nethery.“
Lance Nethery, Füchse-Teamchef und Geschäftsführer KENSTON Sport:
„Tomas war von Anfang an unser Wunschkandidat. Er ist ein junger, hungriger und motivierter Trainer, der viel erreichen
will.“