Torwart Sebastian Stefaniszin wechselt zu den Füchsen

Die Füchse Duisburg haben einen Hochkaräter für die Torwartposition verpflichtet.

Von den Kölner Haien wechselt Sebastian
Stefaniszin nach Duisburg. Der gebürtige Berliner lernte das Eishockeyspielen im Nachwuchs der Eisbären
Berlin, wo er die Vizemeisterschaft der DNL erreichte. In den Nachwuchsnationalmannschaften des Deutschen Eishockey-Bundes
absolvierte er 27 Spiele.

DEL-Erfahrung sammelte Stefaniszin in Köln, bei den Eisbären sowie in Iserlohn und Nürnberg, insgesamt absolvierte
er 63 DEL-Spiele.Vor seinemWechselzu den Haien spielte er in der ersten österreichischen Liga für dieVienna Capitals
und die Graz 99ers.

„Ich freue mich darauf,mit Duisburg um denAufstieg zu spielen, das ist das Ziel für die nächste Saison. Es muss endlich
wieder ein NRW-Club in die DEL2.“

 

Füchse-Teamchef Lance Nethery zu Stefaniszin: „Wir sind froh, mit Sebastian einen Goalie mit DEL-Erfahrung nach
Duisburg zu holen. Diese Erfahrung wird uns helfen.“Sebastian Stefaniszin
Geburtstag: 22. Juli 1987
Geburtsort: Berlin
Nationalität: deutsch
Größe: 184 cm
Fängt: links