Füchse fleißig im Sommertraining

Seit Anfang Mai absolvieren die Duisburger Füchse wöchentlich Trainingseinheiten außerhalb des Eises, um sich auf die neue Saison optimal vorzubereiten.

Mindestens 4-5 mal die Woche arbeitet Co –Trainer Reemt Pyka mit den in Duisburg verweilenden Spielern im Stadion und an der Halde Norddeutschland in Neukirchen-Vluyn. Das Training in der Functional Box findet unter der Leitung von Dominik Dreher statt. Fitnesstrainer Eckhard Schuster unterstützt das Training einmal in der Woche zusätzlich. Gerade in den Sommermonaten erarbeiten sich die Spieler ihre körperlichen Grundlagen für eine lange und anstrengende Saison. Damit jeder Spieler sich auch optimal vorbereitet, ist Reemt Pyka sehr glücklich darüber, dass ihn Fitnesstrainer Dominik Dreher von Drehersports tatkräftig unterstützt. „Ich kenne so viele Übungen und es gibt sicherlich nicht vieles, was ich noch nicht gesehen habe, aber Dominik überrascht die Jungs und mich immer aufs Neue mit seinen Übungen, die den Spielern weiterhelfen.“ So fanden diese Woche 5 harte Einheiten unter der Leitung von Dreher statt, welche den Jungs alles abverlangte.

Einmal die Woche steht ein Training mit Eckhard Schuster an, bei dem viel Wert auf rumpfintensive Übungen gelegt, Stabilisationsübungen absolviert und auch Boxeinheiten trainiert werden.

8-10 Spieler nehmen regelmäßig am Training teil, wobei die Einheit an der Halde Nordeutschland immer eine kleine Herausforderung ist.

Wie auf den Bildern zu sehen ist, findet ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm statt: Trx, Kraftübungen aller Art, Sprungübungen, Sprinttraining, functional Training. Natürlich dürfen die so immens wichtigen Präventionsübungen, Warm up, Formroller und Dehnungen für einen optimalen Start ins Training nicht fehlen.

Es geht so langsam in den Schlussspurt des Sommertrainings, bis es dann im August wieder aufs Eis geht.Bis dahin fließt noch viel Schweiß!