Füchse wieder auf dem Eis – Testspiele gegen Hannover und Frankfurt am Wochenende

Das Warten hat ein Ende: Die eishockeylose Zeit in Duisburg ist vorbei. Nach dem Trainingsstart der Füchse in dieser Woche, steigt am Samstag, den 27.08.2016 um 18 Uhr das erste Testspiel gegen den Mitfavoriten Hannover Indians am dortigen Pferdeturm. Etwas mehr als 24 Stunden später, findet am Sonntag, den 28.08.2016 um 18.30 Uhr das erste Testspiel der Füchse vor heimischem Publikum gegen die DEL2-Mannschaft aus Frankfurt in der SCANIA-Arena statt.

Das erste Spiel gegen die Indians ist ein Prüfstein nach der ersten harten Trainingswoche. Füchse Trainer Lance Nethery: „Hannover ist ein Mitfavorit und hat sich mit erfahrenen Spielern wie Carsten Gosdeck und Thomas Ziolkoswki gut verstärkt. Wie immer erwartet uns eine große Kulisse in Hannover.“

Mit den Löwen aus Frankfurt, steht dann am Sonntag ein Topfavorit aus der DEL2 in Duisburg auf dem Eis. Der letztjährige und diesjährige Kooperationspartner aus Frankfurt befindet sich seit 2 Wochen im Eistraining.

Die ersten beiden Testspiele der Frankfurter gingen gegen die DEL-Vertreter aus Iserlohn (0:5) und Schwenningen (1:7) verloren. Die Füchse-Spieler Lars Grözinger, Yari Neugebauer, Yannis Walch und Justin Schrörs bekamen bei diesen Partien erste Eiszeiten beim Kooperationspartner.

„Wir freuen uns auf so einen starken Gegner. Es war eine gute Möglichkeit alle unser Förderlizenzspieler in Frankfurt mit trainieren zu lassen und erste Einheiten auf dem Eis mitzunehmen“, so Füchse-Co-Trainer Reemt Pyka.

Die Füchse Duisburg freuen sich auf das erste Eishockey-Wochenende der Saison 2016/17. Gerade am Sonntag können sich die Fans einen ersten Eindruck von den neuen Spielern und der Mannschaft machen. Die SCANIA-Arena öffnet 90 Minuten vor Spielbeginn. Tickets können bereits zwei Stunden vor Spielbeginn erworben werden. Zudem werden am Sonntag alle verbliebenen Fanartikel der vergangenen Saison zu erheblich reduzierten Preisen verkauft. Der Fanshop an der SCANIA-Arena öffnet in diesem Zusammenhang ebenfalls zwei Stunden vor Spielbeginn.