Füchse Duisburg verstärken sich auf der Torhüterposition – Peter Holmgren wechselt an die Wedau

Der Eishockey-Oberligist Füchse Duisburg hat sich mit sofortiger auf der Torhüterposition verstärkt und somit auf die Verletzung von Goalie Justin Schrörs reagiert, der den Füchsen aufgrund einer Innenbanddehnung noch mehrere Wochen fehlen wird. Der neu hinzu gestoßene Torhüter der Füchse ist Peter Holmgren, der vom DEL2-Ligisten Heilbronner Falken zum EVD wechselt. Holmgren wird bereits am Freitag beim Heimspiel gegen die Hamburg Crocodiles das Tor der Füchse hüten.

Füchse-Headcoach Lance Nethery zur Verpflichtung von Peter Holmgren: „Wir sind froh, dass wir die Torhüterposition verstärken konnten. Das gibt uns für unser Ziel „Aufstieg in die DEL2“ mehr Sicherheit und Optionen.“

Der 29-jährige gebürtige Schwede Holmgren besitzt einen deutschen Pass und hat bereits mehrjährige DEL2-Erfahrung in Deutschland sammeln können. Er wird bei den Füchsen die Rückennummer 1 bekleiden.