Es geht endlich los: Füchse Duisburg starten am Freitagabend in die Playoffs 2017

Nun ist es soweit – nach einer langen Vorrunde mit anschließendem Meisterrundenprogramm starten die Füchse Duisburg am Freitag, den 17.03.2017 ab 19.30 Uhr in der heimischen SCANIA-Arena in die diesjährigen Playoffs. Gegner sind die Halle Bulls Saale. Tickets, Fanartikel, Essen und Getränke sind bereits ab 17.30 Uhr erhältlich. Schon am Sonntag geht es für die Füchse in dieser Serie nach Halle. Spielbeginn ist hier um 18.15 Uhr. Dienstag, den 21.03.2017 kommt es dann ab 19.30 Uhr zum 3. Aufeinandertreffen der Teams in Duisburg.

Die Mannschaft um den Ex-Duisburger und Neu-Trainer Danny Albrecht zog quasi in letzter Sekunde in die Playoffs ein. Mit einem Last-Minute-Tor 29 Sekunden vor Schluss ging es für die Hallenser gegen Erfurt in die Verlängerung, die man dann auch noch für sich entscheiden konnte. Die Duisburger sind aufgrund dieser Moral der Saale Bulls also gewarnt. Das letzte Spiel in Halle gewannen die Füchse in der Meisterrunde mit 4:3 in Overtime. Die Ergebnisse in der Vor- und Meisterrunde sprechen mit 3 Siegen und einer Niederlage ebenfalls für die Füchse. Alle Spiele verliefen jedoch jeweils sehr knapp. Mit ihrem starkem Torwart Albrecht im Rücken und ihren drei ausgeglichenen Reihen wird es für die Füchse kein Spaziergang gegen die Bulls. „Halle hat schon im letztem Spiel der Meisterrunde gegen uns gezeigt, dass sie zurecht in den Play Offs sind“, so Füchse-Trainer Uli Egen vor der 1. Playoff-Begegnung der Kontrahenten.

Das starke Vorrunden-Powerplay der Saale Bulls kam in den Pre-Playoffs gegen Erfurt noch nicht zum Tragen. Dafür weisen die Hallenser in Unterzahl mit fast einer 87%igen-Quote einen Topwert aus. Die Ausgeglichenheit des Hallenser wird ein wenig von ihrer 1. Reihe um Bacek ,Z ille und Gunkel, die gegen Erfurt für fast alle Tore verantwortlich waren, durchbrochen. Auch auf den Top-Verteidiger Wunderlich werden die Füchse ein besonderes Auge haben müssen. Der EVD kann in den Playoffs fast verletzungsfrei antreten. Nur Tom Schmitz wird die ersten Spiele noch nicht eingreifen können. Glücklicherweise hat sich seine Verletzung als nicht so schwerwiegend, wie zunächst angenommen, herausgestellt. „Halle gegen Erfurt war ein klassisches Derby, in dem beide Teams den Einzug in die Playoffs verdient gehabt hätten. Wir haben uns vor Ort selber nochmal ein Überblick verschafft, um uns optimal auf Halle einzustellen. Es wird, wie üblich in den Playoffs, ein harter Kampf. Die Mannschaft, Uli und ich freuen uns, dass jetzt die schönste Zeit im Eishockey beginnt. Auf eine spannende und erfolgreiche Playoff-Phase, die uns zu unserem Ziel führt“, so Füchse-Trainer Reemt Pyka im Vorgriff auf das 1. Playoff-Wochenende in diesem Jahr.