Endlich geht es los: Füchse Duisburg starten mit zwei Topspielen in die neue Saison

Endlich ist es soweit: der Eishockey-Oberligist Füchse Duisburg startet an diesem Wochenende in die DEB Oberliga Nord Saison 2017/2018. Vergessen sind alle Vorbereitungsspiele und Verletzungsnachrichten – ab sofort zählt nur noch auf dem „Eis“!

Zum ersten Spiel der Saison empfangen die Füchse am Freitagabend ab 19.30 Uhr in der Duisburger Eissporthalle die Hamburg Crocodiles. Die Eissporthalle öffnet ab 18.00 Uhr. Tickets, Fanartikel, Essen und Trinken sind bereits ab 17.30 Uhr erhältlich. Zur Erinnerung: Wer seine Dauerkarte bis zum 15. Juli 2017 direkt in der Füchse-Geschäftsstelle in Duisburger Altstadt in bar erworben hat, erhält einen Gutschein für eine gleichwertige Freikarte zum Heimspiel gegen Hamburg. Wer sich noch nicht diese Zusatzkarte gesichert hat, kann dies am Freitag bis zum Spielbeginn gerne nachholen. Einfach in der Füchse-Geschäftsstelle an der Duisburger Eissporthalle melden. Am Sonntag ab 18.30 Uhr kommt es dann zum „Ruhrpott-Derby“ am Essener Westbahnhof. Der EVD will mit einem Sieg bei den Moskitos für einen perfekten Saisonstart sorgen. Beide Begegnungen werden wie gewohnt via LIVETICKER/Facebook übertragen. Zusätzlich wird die Partie in Essen von EVD-Stadionsprecher Knut Martini live im „Füchse Live-Radio“ übertragen. Der Zugang hierzu wird über einen Link auf der Füchse-Homepage abrufbar sein.

Der „Freitagabend-Gegner“ aus Hamburg hat vor der Saison einen neuen Trainer verpflichtet. Herbert Hohenberger hat nun das sagen an der Bande. Ihre Vorbereitungsspiele gewannen die Hamburger um ihren Kapitän Christoph Schubert alle sehr klar. Nur gegen Timmendorf gewann man nicht mit mehr als vier Toren Vorsprung. Mit Norman Martens und Lucas Di Bernardo sind auch zwei ehemalige Duisburger nun im Dress der Hamburger. Ihre Topreihe um McGowan, Gerartz und Mitchell wird sicherlich wieder Garant für die hanseatische Offensivpower sein. Ob Mitchell allerdings in Duisburg auflaufen kann, ist verletzungsbedingt fraglich. Kristian im Tor und der junge Moritz Israel sind neben Martens und Kapitän Schubert die weiteren Säulen der Mannschaft. Mit Hamburg wird diese Saison sicherlich zu rechnen sein müssen.

Mit dem „Sonntag-Gegner“ aus Essen kreuzte der EVD in der Vorbereitung bereits zweimal die Klingen. In Essen gab es eine klare Niederlage, wohingegen sich die Füchse hierfür dann fünf Tage später vor heimischem Publikum revanchieren konnten. Die Mannschaft um ihren Coach Frank Gentges ist einer der Liga-Favoriten. Zumal Gentges auch auf talentierte Spieler der Kooperationspartner aus Düsseldorf und Bad Nauheim zugreifen kann.

Füchse-Trainer Doug Irwin zum anstehenden Saisonstart: „„Wir freuen uns, dass es endlich losgeht. Es war eine lange Vorbereitungszeit und wir hoffen, dass wir einen guten Start in die Saison haben werden.“