Füchse Duisburg verpflichten Verteidiger Marius Nägele

Der Eishockey-Oberligist Füchse Duisburg ist auf der Suche nach einem weiteren Verteidiger fündig geworden. So wechselt der gebürtige Ravensburger Marius Nägele, Jahrgang 1994, vom DEL2-Ligisten Lausitzer Füchse an die Wedau. Vor seiner Zeit in Weißwasser verteidigte Nägele u. a. in der Oberliga Süd für Selb und Weiden. Marius Nägele hat zunächst bis zum Saisonende unterschrieben und wird mit der Nummer 55 in Duisburg auflaufen. Er wird bereits am kommenden Wochenende in den Begegnungen gegen Rostock für den EVD spielberechtigt sein.

Der Rechtsschütze Nägele, 1,82 m groß und 92 kg schwer, verbrachte seine Jugend- und Juniorenlaufbahn bei seinem Heimatverein in Ravensburg, in Düsseldorf, in Iserlohn, in Füssen und in Selb. Erste Oberligaerfahrungen sammelte er dann ebenfalls in Füssen und Selb sowie bei den Hannover Scorpions. Weitere Oberligastationen von Marius Nägele waren sodann Timmendorfer Strand und schlussendlich Weiden. Zu Beginn dieser Saison absolvierte Nägele 8 Spiele für die Lausitzer Füchse in der DEL2. Nägele kam in bislang 246 Oberligaspielen auf 61 Punkte.

Die Geschäftsleitung der KENSTON Sport GmbH zur Verpflichtung von Marius Nägele: „Wir freuen uns, dass wir mit der Verpflichtung von Marius nun wieder 7 Verteidiger im Kader haben. Marius hat gerade in Weiden in der letzten Saison gezeigt, dass er höchsten Oberligaansprüchen genügt. Und auch in Weißwasser konnte er zu Beginn dieser Saison wertvolle Erfahrungen sammeln. Marius ist sehr ehrgeizig und hat hohe sportliche Ziele. Das passt nach Duisburg.“