DEB Oberliga Nord – So geht es weiter nach der Hauptrunde

Am 28.12.2017 endet die Hauptrunde der DEB Oberliga Nord mit dem letzten Spieltag. Nun hat der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) informiert, wie es danach weitergeht. Denn die nächsten Runden beginnen bereits am 30.12.2017. Sowohl in der Meisterrunde (Platz 1-7 nach Abschluss der Hauptrunde) als auch in der Qualifikationsrunde (Platz 8-14 nach Abschluss der Hauptrunde) wird im Zeitraum 30.12.17 – 04.03.2018 eine 1,5-fach Runde gespielt. Innerhalb jeder Gruppe spielt also 1x „jeder gegen jeden“ und zusätzlich gegen 3 Gruppengegner ein weiteres Mal zu Hause sowie gegen die anderen 3 Gruppengegner ein weiteres Mal auswärts. Damit nicht erst kurz vor Beendigung der Hauptrunde und evt. dann bereits feststehender Platzierungen die Diskussionen anfangen und entsprechende Wünsche an den DEB herangetragen werden, wen man bei den zusätzlichen Heimspielen gerne hätte, hat der DEB für diese zusätzlichen Heim-/Auswärtsspiele folgenden Schlüssel bekanntgegeben:

Platzierung nach Abschluss der Hauptrunde                 zusätzliche Heimspiele gegen
1 2, 4, 6
2 3, 4, 6
3 1, 5, 7
4 3, 5, 7
5 1, 2, 6
6 3, 4, 7
7 1, 2, 5

Dieses Schema ist für die Qualifikationsrunde analog anzuwenden, Platz 8 nach Abschluss der Hauptrunde wird zu 1, 9 zu 2, usw.

Terminierung der Spiele für Meister- und Qualifikationsrunde (Spielplan): Da einerseits die vollständigen Spielpläne erst nach Abschluss der Hauptrunde erstellt werden können und einiges an Zeitaufwand erfordern aber andererseits bereits am 30.12. schon weitergespielt wird und sicherlich aus Planungsgründen keiner erst 24 Std. vorher erfahren möchte, ob er am 30.12. ein Heim-/Auswärtsspiel oder spielfrei hat, wird der DEB im ersten Schritt am 22.12. direkt nach Abschluss des Spieltages die Spiele/Begegnungen für die Spieltage 30.12., 02.01., 05.01. und 07.01. festlegen und entsprechend bekanntgeben – bei Teams, deren Zuordnung zu Meister- oder Qualifikationsrunde zu diesem Zeitpunkt noch nicht feststehen sollte (es stehen dann noch 2 Spieltage, 26.12. und 28.12., aus), arbeitet der DEB selbstverständlich mit einem entsprechenden Platzhalter.