Füchse Duisburg verpflichten den 2. Neuzugang – Alexander Spister wechselt aus Rostock an die Wedau

Der Kader des Eishockey-Oberligisten Füchse Duisburg nimmt für die bevorstehende Saison 2018/2019 erste Konturen an. Zum Ende der nun ablaufenden Woche ist mit dem gebürtigen Krefelder Alexander Spister eine erste junge Stürmerposition besetzt worden. Der 1997 geborene Linksschütze Spister spielte in der letzten Saison für den Ligakonkurrenten aus Rostock und kam dort insgesamt auf 30 Punkte in 44 Pflichtspielen. Vorherige Station im Seniorenbereich waren die Saale Bulls aus Halle. Im Juniorenbereich spielte Spister für die Juniorenteams der Krefeld Pinguine und der Düsseldorfer EG.

Der 182 cm große Stürmer entspricht den Vorstellungen von Cheftrainer Reemt Pyka, der auf einen ausgeglichenen Mix von jüngeren und älteren Spielern in der kommenden Saison setzt, die aggressiv und laufstark zu Werke gehen: „Alexander ist ein talentierter, junger Spieler, der letztes Jahr einen großen Schritt nach vorne gemacht hat. Wir freuen uns über seine Entscheidung beim EVD zu spielen und glauben, dass er noch viel Potenzial nach oben hat.“

Der Kader der Füchse Duisburg für die Oberliga-Saison 2018/2019 sieht somit bislang wie folgt aus:
• Tor: Sebastian Staudt
• Verteidigung: David Cespiva, Mike Schmitz
• Sturm: André Huebscher, Sam Verelst, Pavel Pisarik, Alexander Spister