Ein Neuzugang und ein Abgang – Füchse Duisburg verpflichten Florian Spelleken und lösen den Vertrag mit Mike Schmitz auf

Florian Spelleken wird die Abwehr des Eishockey-Oberligisten Füchse Duisburg in der Saison 2018/2019 verstärken. Der 26-jährige „Stay at home“-Verteidiger ist 1,80 m groß und 75 kg schwer. In Dinslaken geboren und dort das Eishockeyspielen erlernt, kommt er über die Stationen Moskitos Essen und Hannover Scorpions an die Wedau. Letzte Saison konnte er für die Hannover Scorpions in 44 Spielen 10 Assists für sich verbuchen. Der Linksschütze unterschrieb beim EVD einen Einjahresvertrag.

Mit Mike Schmitz einigten sich die Füchse unterdessen mit sofortiger Wirkung auf eine Auflösung seines Vertrages für die kommende Spielzeit. „Mike ist auf die Füchse zugekommen und bat um die Auflösung, weil er noch einmal die Chance nutzen möchte, sich in der DEL bei den Krefeld Pinguins durchzusetzen. Diesen Wunsch wollten wir ihm erfüllen. Wir bedanken uns bei Mike für die Zeit bei den Füchsen und wünschen ihm viel Erfolg in der Zukunft“, so Füchse-Sportchef Lance Nethery.

Der Kader der Füchse Duisburg für die Oberliga-Saison 2018/2019 sieht somit bislang wie folgt aus:
• Tor: Sebastian Staudt, Etienne Renkewitz
• Verteidigung: David Cespiva, Florian Spelleken
• Sturm: André Huebscher, Sam Verelst, Pavel Pisarik, Alexander Spister, Ricco Ratajczik