Marco Clemens bleibt, Simon Hintermeier kommt an die Wedau

Marco Clemens wird auch in der kommenden Oberliga-Saison 2018/2019 für die Füchse aus Duisburg spielen. Marco hatte letztes Jahr einen schweren Start in sein Profileben gehabt. Er verletzte sich im ersten Vorbereitungsspiel am Knie und war danach nicht wieder richtig in Tritt gekommen. Die Verletzung ist jetzt wieder vollständig verheilt und Marco freut sich auf einen Neuanfang bei den Füchsen. Im Sommer besuchte der 21-jährige ein Sommercamp in Finnland, um fit zum Beginn der Vorbereitung zurück in Duisburg zu sein.

Simon Hintermeier ist ein weiterer junger Stürmer, der in Duisburg den Sprung ins Profieishockey versuchen wird. Der 19-jährige ist in Regensburg geboren und wechselt vom Deggendorfer SC, dem letztjährigen Aufsteiger in die DEL 2, an die Wedau.

Lance Nethery, Sportdirektor der Füchse, über die beiden Spieler: „ Marco und Simon sind zwei talentierte Spieler, die hier in Duisburg jeden Tag dazu lernen wollen und die Ihre Chance bekommen werden, sich zu beweisen. Beide haben durchaus die Möglichkeit dazu.“

Der Kader der Füchse Duisburg für die Oberliga-Saison 2018/2019 sieht somit bislang wie folgt aus:

• Tor: Sebastian Saudt, Etienne Renkewitz
• Verteidigung: David Cespiva, Florian Spelleken, Adrian Sanwald, Erik Buschmann, Jan Tramm
• Sturm: André Huebscher, Sam Verelst, Pavel Pisarik, Alexander Spister, Ricco Ratajczik, Michael Fomin,
Leon Judt, Steven Deeg, Marco Clemens, Simon Hintermeier