Morgen gegen Hannover am Dienstag kommt Leipzig

Der Eishockeyoberligist Füchse Duisburg hat zwei Heimspiele vor der Brust. Am morgigen Freitag, den 28.09.2018 kommen die Scorpions, am Dienstag, den 02.10.2018 sind die EXA Icefighters Leipzig zu Gast in der KENSTON-Arena. An beiden Tagen ist der Spielbeginn um 19:30 Uhr.

Der Halbfinalist aus dem letzten Jahr, die Hannover Scorpions gehören auch dieses Jahr zu den Favoriten in der Oberliga. Die Mannschaft von Trainer Dieter Reiss hat sich zum letzten Jahr kaum verändert und hat ihre große Stärke in der Offensive. Mit Spielern wie Björn Bombis und dem letztjährigen Top- Scorer Patrick Schmid sind sie im Sturm bestens aufgestellt. Die beiden Kontingentspieler sind Neuzugang Matt Wilkins und Chad Niddery. Im Tor steht der letztjährige Torwart der Füchse Christoph Mathis.

Trainer Reemt Pyka warnt vor den Scorpions : „ Wir müssen defensiv gut stehen und von der Strafbank wegbleiben. Hannover hat ein sehr starkes Powerplay.“

Am Sonntag haben die Füchse dann spielfrei bevor es am Dienstag zu Hause weitergeht. Gegner sind die EXA Icefighters Leipzig. Trainer Sven Gerike spielt ein sehr laufintensives Eishockey mit seiner Mannschaft.

Auch die Leipziger haben sich zur Vorsaison kaum verändert, die beiden Ausländer sind Michal Velecky und Antti Paavilainen. Der mittlerweile 47-jährige Verteidiger Esbjörn Hofverberg gehört auch weiterhin zum Kader von Sven Gerike.

Die größte Veränderung haben die Leipziger außerhalb des Eises. Nach jahrelangen Bemühungen ist es ihnen nun gelungen in eine neue Halle umzuziehen. Ihre Heimspiele tragen sie jetzt im Kohlrabizirkus aus.

Reemt Pyka zu den Leipzigern : „ Leipzig hat durch ihren Umzug in die neue Halle eine komplizierte Vorbereitung hinter sich. Es ist aber immer schwer gegen die schnelle Leipziger Mannschaft zu spielen.“

Bis auf den weiterhin verletzten Sam Verelst kann Reemt Pyka auf alle Spieler zurückgreifen.

Wir freuen uns auf euer Kommen.