Freitag fahren die Füchse nach Rostock, am Sonntag sind die Saale Bulls aus Halle zu Gast

Nach dem spielfreien Wochenende und ein paar freien Tagen zum Energie tanken macht sich das Team von Trainer Reemt Pyka am morgigen Freitag auf den Weg nach Rostock zu den Piranhas.

Das erste Spiel gegen die Rostocker ging mit 1:3 zu Hause verloren. Die Piranhas haben momentan 25 Punkte auf ihrem Konto und stehen auf Platz 6 der Tabelle. Im Powerplay haben sie eine Quote von 21,8%, in Unterzahl eine von 80,8%. Top- Scorer in ihrem Team sind die beiden Kontingentspieler Michal Bezouska und Tomas Kurka.

Neuigkeiten gibt es im Kader der Piranhas. In dieser Woche verließ der Stürmer Dominik Patocka die Rostocker und wechselte nach Halle zu den Saale Bulls.

Spielbeginn ist um 20:00 Uhr in der Hansestadt.

Am Sonntag kommt es dann zu dem Duell gegen die Saale Bulls aus Halle in der KENSTON-Arena.

Halle belegt aktuell den 10. Tabellenplatz und hat 18 Punkte, zwei weniger als unsere Füchse. Das Powerplay hat eine Quote von 20,2%, in Unterzahl sind die Werte bei 76,4%. Top- Scorer ist der Stürmer Tyler Mosienko gefolgt von Nathan Bruns und Nathan Robinson.

Spielbeginn in der KENSTON-Arena ist um 18:30 Uhr.

Reemt Pyka zu den zwei Partien am Wochenende : „ Wir hatten eine gute Pause, nachdem wir Montag und Dienstag noch trainiert haben, gab es drei Tage frei um die Akkus wieder aufzuladen. Jetzt geht es wieder los und wir wollen gleich zum Start so viele Punkte wie möglich holen.“

Die Füchse können am Wochenende aus dem Vollen schöpfen, alle Spieler sind aktuell gesund und können am Wochenende spielen, Christoph Eckl wird auch zur Verfügung stehen.