Neuorganisation des Spielbetriebs der Duisburger Füchse


Das letzte Heimspiel der Hauptrunde am kommenden Freitag, 28.02., gegen den Krefelder EV 1981 in unserer Jomizu-Arena sowie unser letztes Auswärtsspiel dieser Hauptrunde am 01.03. bei den Hannover Indians möchten wir zum Anlass nehmen, die vielmals an uns angetragenen Fragen nach der Zukunft des Duisburger Eishockeysports zu beantworten.
„Mit meiner Zusage bei der letztjährigen Pressekonferenz hatten wir uns als Ziel gesetzt, die drohende Schließung der Eishalle, verbunden mit dem Aus unserer Füchse, zu verhindern.
Zusätzlich wollten wir den Lizenz- und Liga-Erhalt realisieren und die operativen Geschäftsabläufe in allen Bereichen stabilisieren.
Trotz mangelhafter Startvoraussetzungen ist uns dies, aus unserer Sicht, in recht kurzer Zeit mit Erreichen der Prey-Play-offs durchaus gelungen, so dass wir mit Abschluss der Saison und unseren erreichten Zielen, einen schuldenfreien Spielbetrieb mit gutem Gewissen wieder an den EV übergeben können und uns zum Saisonabschluss zurückziehen .
Es existiert wieder ein stabiler Pool aus verlässlichen Partnern, Sponsoren und Helfern, die die Voraussetzungen schaffen, dass der EV hierauf eine Basis für eine erfolgreiche Fortführung des Spielbetriebes findet; jeder Fan und Freund der Füchse, der diesen Prozess des Standort- und Team-Erhalts unterstützen möchte, findet dabei die Sicherheit, dieses sinnvoll und zukunftsträchtig zu tun, und seinen Beitrag hierfür zu leisten.
Bereits jetzt sind auch viele Sponsoren bereit, Ihre Engagements auch in der Zukunft fortzuführen.
Ich möchte mich hiermit noch einmal bei Allen bedanken, bei denen, die in diesen unsicheren Zeiten hinter uns standen und den Weg in die Halle gefunden haben, bei denen, die mich und mein Team in diesem Jahr tatkräftig unterstützt haben und bei Allen, die an uns geglaubt haben und wünsche dem EV Duisburg für die Zukunft alles Gute“, erklärt Ralf Pape
Die Termine der Pre-Playoffs (best-of-3):
05.03.2020 Heimspiel – 08.03.2020 Auswärtsspiel – 10.03.2020 mögliches Heimspiel