Saison 2019/20

Das 12-köpfige Teilnehmerfeld der Oberliga-Nord setzt sich insgesamt wie folgt zusammen: Crocodiles Hamburg, EC Hannover Indians, ESC Wohnbau Moskitos Essen, Krefelder EV 1981, EXA Icefighters Leipzig, Füchse Duisburg, Hannover Scorpions, Herner EV, MEC Halle 04 „Die Saale Bulls“, Rostock Piranhas, TecArt Black Dragons Erfurt, Tilburg Trappers.

Die Hauptrunde der Oberliga Nord startet am 27.09.2018 in Form einer Doppelrunde mit 44 Spielen und endet am 01.03.2019.

Jede Mannschaft der Oberliga-Nord spielt dieses Jahr viermal gegeneinander, zweimal zu Hause und zweimal auswärts. Die Top Sechs Mannschaften sind für die erste Play-Off Runde direkt qualifiziert. Platz 7 – 10 spielen die letzten beiden Play-Off Plätze in einer Best of Three Serie aus. In der ersten Play-Off Runde gibt es dann, wie in der Vorsaison, eine Verzahnung mit der Oberliga-Süd.